Schreibwettbewerbe 2022/2023 - auf einen Blick

Jeder kennt den Nobelpreis für Literatur, der jährlich in Stockholm vergeben wird und zu dessen Preisträgern u. a. die Deutschen Thomas Mann, Henrich Böll und Günter Grass gehören. Doch gibt es neben dem weltweit bekannten Nobelpreis auch Schreibwettbewerbe für Selfpublisher? Diese Frage kann mit einem klaren “Ja!” beantwortet werden. Wir stellen Ihnen in diesem Blogartikel deutschsprachige Literaturwettbewerbe vor, die sich hervorragend für Selfpublisher*innen eignen, da die Teilnahmebedingungen keine Verlagsveröffentlichung voraussetzen. Seien Sie mutig und nehmen Sie doch an einem für Sie passenden Wettbewerb teil. Verlierer gibt es keine und es ist ein wichtiger Schritt, um Autor*in zu werden.

Was habe ich von einem Schreibwettbewerb?

Buch-Schreiben

Natürlich ist bei einem Literaturwettbewerb in erster Linie das Preisgeld verlockend. Oft werden vierstellige Summen ausgeschrieben, die jeder Selfpublisher nur zu gut gebrauchen könnte. Doch neben der finanziellen Unterstützung gibt es viele andere Gründe, die für die Teilnahme an einem Literaturwettbewerb sprechen.

 

 

  • Presse: Wenn Ihr Werk in die engere Auswahl kommt, erhalten Sie mediale Aufmerksamkeit, die Sie ohne den Wettbewerb viel schwerer bekommen hätten.
  • Rezensionen: Journalisten und Blogger schreiben womöglich wertvolle Rezensionen über Ihr Werk
  • Selbstvertrauen: Ihr Werk wird von einer unabhängigen Jury anerkannt und das macht Mut für die weitere Autorenkarriere.

Deutschsprachige Schreibwettbewerbe 2022

Folgende Literaturpreise sind eine Auswahl der Literaturwettbewerbe, an denen Sie 2022 teilnehmen können. Vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei. Beachten Sie in diesem Fall bitte unbedingt die jeweiligen Bewerbungsfristen.

Tipp von epubli:
Ganz besonders beliebt ist der NaNoWriMo.
Streng genommen handelt es sich hierbei nicht um ein Wettbewerb – maximal um einen Wettbewerb mit sich selbst. Dies ist ein Event, an dem Autorinnen und Autoren aus aller Welt teilnehmen und fleißig an ihren Texten schreiben. Jeder kann mitmachen, das Event ist kostenlos.
Wir können nur empfehlen, es mal auszutesten.

Tage von Morgen

  • Thema: Alltag in der Zukunft, Überleben
  • Genre: Science-Fiction
  • Voraussetzung: Geschichten über eine Welt, die mindestens 10 Jahre in der Zukunft liegt. Maximal 10.000 Wörter. Keine Geschichten, die sich an Kinder richten
  • Preis: Die ausgewählten Texte werden als E-book und als Buch veröffentlicht. Zudem erhalten die Autor*innen drei Belegexemplare und eine finanzielle Beteiligung pro verkauftem Exemplar
  • Bewerbungsfrist: 31. August.2022

Mehr über den Literaturwettbewerb „Tage von Morgen“

Leucht Wort Verlag: Cocktail-Ausschreibung 2022

  • Thema: Cocktails
  • Genre: Thriller, Krimi, Romantik
  • Voraussetzung: Unveröffentlichte und deutschsprachige Texte. Die Geschichte muss zwischen 10.000 und 13.000 Wörter haben, im Sommer spielen und einen Cocktail-Namen als Titel haben. Es dürfen maximal zwei Texte pro Autor*in eingereicht werden
  • Preis: Für die drei besten Einsendungen ist eine Veröffentlichung mit Autorenvertrag im Verlag möglich
  • Bewerbungsfrist: 31. August.2022

Mehr über den Schreibwettbewerb „Cocktail-Ausschreibung 2022“

Der Phantastik-Literaturwettbewerb

  • Thema: Offen
  • Genre: Fantasy, Science-Fiction
  • Voraussetzung: Unveröffentlichte Romane ab einer Länge von 250 Normseiten. Nur ein Titel pro Teilnehmer. Die ersten 50 Normseiten des Romanprojekts sowie ein ausführliches Exposé sind als Bewerbung einzureichen
  • Preis: Agenturvertrag im Bereich Science-Fiction und Fantasy
  • Bewerbungsfrist: 31. August 2022

Mehr über den „Phantastik-Literaturwettbewerb“

Schreibwettbewerb „Freundschaften und Begegnungen“

  • Thema: Inhalt und Form der Beiträge sind frei variabel
  • Genre: Erzählungen, Gedichte und Essays
  • Voraussetzung: es dürfen maximal 15 Gedichte eingereicht werden. Prosa sollte 20 Seiten für den Wettbewerb nicht überschreiten
  • Preis: Ausgelobt werden mehrere Buch- und Sachpreise für die besten Arbeiten. Viele Texte werden in das geplante Buch frei aufgenommen
  • Bewerbungsfrist: 14. September 2022

Mehr über den Literaturwettbewerb „Freundschaften und Begegnungen“

Queer Märchen – Elysion Books

  • Thema: Queere Märchen
  • Genre: Fantasy
  • Voraussetzung: Autor:innen ab 18 Jahre.Unveröffentlichte, selbst geschriebene Texte. Zwischen 6.000 und 36.000 Zeichen. Maximal dürfen 3 Texte pro Autor*in eingereicht werden. Eine Kurzbiografie ist auch einzusenden.
  • Preis: Kostenlose veröffentlichung, Freiexemplar, Vertrag mit Elysion Verlag und Honorar.
  • Bewerbungsfrist: 15. September 2022

Mehr über den Schreibwettbewerb des Elysion Books Verlags

Mini-Halloween 2022 Schreibwettbewerb

  • Thema: Halloween
  • Genre: Krimi, Gruselgeschichte
  • Voraussetzung: Teilnahme möglich ab 15 Jahren. Zwischen 7.200 und 7.500 Zeichen.
  • Preis: Die drei Sieger werden in den Literatur-Boten am November, Dezember und Januar publiziert. Sie erhalten außerdem je ein Buch aus dem Genre des Horrors.
  • Bewerbungsfrist: 30. September 2022

Mehr über den Mini-Halloween Schreibwettbewerb

Verwandelbar – Der Schreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene

  • Thema: Krisenbewältigung. Geschichten von Menschen, die großen und kleinen Krisen die Stirn bieten, die Katastrophenstimmung in Hoffnung verwandeln, die fallen, aufstehen und als ein anderer Mensch weitergehen
  • Genre: Geschichte, Kurzgeschichte
  • Voraussetzung: Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 26 Jahren. Zeichenbegrenzung von 7.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen), deutschsprachige Texte
  • Preis: 2.000€ und Buchpreise
  • Bewerbungsfrist: 05. Oktober 2022

Mehr über den Schreibwettbewerb „Verwandelbar“

Bubenreuther Literaturwettbewerb

  • Thema: offen
  • Genre: Lyrik und Prosa
  • Voraussetzung: maximal 3.000 Zeichen
  • Preis:Die ausgewählte Geschichte wird im Ort veröffentlicht und mit einem Preisgeld von 50 € honoriert.
  • Bewerbungsfrist: 22. Oktober 2022

Mehr über den Bubenreuther Literaturwettbewerb

Themenpreis der Gruppe 48: Auf der Flucht

  • Thema: Flucht
  • Genre: Lyrik und Prosa
  • Voraussetzung: Mind. 15 Jahre alt. Unveröffentlichte oder veröffentlichte deutschsprachige Texte. Pro Autor*in darf nur einen Beitrag eingesendet werden. Der Lyrik-Beitrag muss aus mind. drei und max. fünf Gedichten bestehen. Teilnahmegebühr von 5.00€.
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Für Lyrik: € 1.500
    • 2. Für Prosa: € 1.500
    • 3. Vier Nominierungspreise: je € 500 Euro
  • Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2022

Mehr über den Schreibwettbewerb der Gruppe 48

Godesberger Literaturpreis 2022

  • Thema: Frei
  • Genre: Frei
  • Voraussetzung: Teilnahme möglich ab 18 Jahren. Unveröffentlichte Texte. 8-10 Normseiten lang (eine Formatvorlage ist vom Veranstalter vorhandet).
  • Preis: Die Gewinnertexte werden in einer Anthologie veröffentlicht und bei einer Lesung vorgestellt. Preisgeld in Höhe von ca. 1000 Euro für die ersten 3 Plätze.
  • Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2022

Mehr über den Godesberger Literaturpreis 2022

Krimi-Schreibwettbewerb des Rowohlt Verlags

  • Thema: Kriminalfällen lösen
  • Genre: Krimi
  • Voraussetzung: Mind. 18 Jahre alt. Einer der drei vorgegebenen Kriminalfällen wählen und eine Geschichte darüber schreiben. Ein Exposé von max. 500 Wörtern und die ersten 50 Seiten des Manuskripts sind einzureichen.
  • Preis: Die besten Geschichten bekommen die Chance auf eine Veröffentlichung als Buch und als Hörbuch.
  • Bewerbungsfrist: 01. November 2022

Mehr über den Schreibwettbewerb des Rowohlt Verlags

Ausschreibung “It’s all about Fairy Tales” – Rosenrot Verlag

  • Thema: It’s all about Fairy Tales (Märchen)
  • Genre: Märchen, Romantasy, Queer Romantasy
  • Voraussetzung: Teilnahme ab 16 Jahre möglich. Unveröffentlichte Texte. Die Geschichte soll in einer erfundenen Welt spielen. Umfang von ca. 15-20 Normseiten. Bis zu drei Geschichte dürfen pro Autor*in eingereicht werden.
  • Preis: Gewinner*innen erhalten einen branchenüblichen Verlagsvertrag für das eingereichte Werk. Die Anthologie wird als E-Book und Taschenbuch erscheinen.
  • Bewerbungsfrist: 01. November 2022

Mehr über die Ausschreibung des Rosenrot Verlags

Jugend-Literaturwettbewerb 2022

  • Thema: Alles schläft, einsam wacht?
  • Genre: Kurzgeschichte, Lyrische Prosa, Songtexte.
  • Voraussetzung: Junge Autor:innen von 15 bis 25 Jahren. Unveröffentlichte, deutschsprachige Texte. Max. 2022 Zeichen (ohne Leerzeichen).
  • Preis: Gewählt werde 14 Texte. Alle erhalten einen Gastrogutschein im Wert von 150€ und ihre Geschichte werden in einer Broschüre veröffentlicht.
  • Bewerbungsfrist: 07. November 2022

Mehr über den Jugend-Literaturwettbewerb 2022

GLAUSER Krimipreis des SYNDIKATS

  • Thema: Deutschsprachige Krimikurzgeschichten
  • Genre: Krimi, Thriller
  • Voraussetzung: max. 36.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, nur Printveröffentlichungen, die im Jahr 2021 erstmals in gedruckter Form erschienen sind.
  • Preis: 1.000 Euro
  • Bewerbungsfrist: 30. November 2022

Mehr über den GLAUSER Krimipreis des SYNDIKATS

Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2022

  • Thema: Vom großen und vom kleinen Frieden
  • Genre: Kurzgeschichte, Märchen, Fabel oder Science-Fiction-Geschichte
  • Voraussetzung: Die Geschichten haben eine Zeichenbegrenzung von 3.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, in deutscher Sprache.
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Platz: € 1.000
    • 2. Platz: € 700
    • 3. Platz: € 500 Euro
  • Bewerbungsfrist: 07. Dezember 2022

Mehr über den Schreibwettberb „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt 2022“

Kroggl-Literaturpreis

  • Thema: offen
  • Genre: Kirzgeschichte
  • Voraussetzung: unveröffentlichte Kurzgeschichte mit maximal 20.000 Zeichen
  • Preis:Die drei ausgewählten Geschichten werden im Verlag veröffentlicht und mit einem Geschenkpaket sowie einem Preisgeld honoriert.
  • Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2022

Mehr über den Kroggl-Literaturpreis

Lyrikwettbewerb 2022

  • Thema: offen
  • Genre: Lyrik
  • Voraussetzung: Die Gedichte müssen in deutscher Sprache eingesendet werden und selbst verfasst sein. Maximal 20 eigene Gedichte, in deutscher Sprache. Dieses Jahr gibt es eine freiwillige Spezialaufgabe zum Thema „Ukraine“. Dabei können Landschaften, Kultur, Geschichte, aber auch die aktuellen Ereignisse tangiert sein.
  • Preis:Veröffentlichung der Gewinnergedichte und weitere Sach- und Buchpreise.
  • Bewerbungsfrist: 05. Januar 2023

Mehr über den Lyrikwettbewerb 2022

Schreibwettbewerb-Magazin Schreibräume

  • Thema: „Als ich zum ersten Mal …“
  • Genre: Kurzgeschichten, Flash Fiction, Autofiktion, Kurzmemoirs, Life Writing-Texte, Miniaturen, Personal Essays, Lyrik
  • Voraussetzung: Teilnahme ab 18 Jahre. Deutschsprachige, unveröffentlichte Texte. Max. 10.000 Zeichen. Nur eine Geschichte pro Autor*in. Eine kurze Biographie ist einzureichen.
  • Preis: Die ausgewählten Texte werden in den SchreibRÄUMEN 2/2023 veröffentlicht. Die ersten 3 Plätze bekommen:
    • 1. Platz: € 300
    • 2. Platz: € 200
    • 3. Platz: € 100 Euro
  • Bewerbungsfrist: 31. Januar 2023

Mehr über den Schreibwettbewerb-Magazin Schreibräume

A.E. Johann-Gesellschaft

  • Thema: Unter fremden Sternen
  • Genre: Reiseliteratur
  • Voraussetzung: Wettbewerb für junge Menschen von 12 bis 25 Jahre. Die Texte müssen aus eigenen, wahren Reiseerlebnisse stammen. Maximal 12 Seiten lang und in deutscher Sprache. Bilder können auch dazu kommen.
  • Preis: 1.500€
  • Bewerbungsfrist: 31. März 2023

Mehr über den Schreibwettbewerb der A.E. Johann-Gesellschaft

Bereits abgelaufene Wettbewerbe

Verspätet – Fantastische Reisen durch die Zeit (abgelaufen)

  • Thema: Zeitreisen, Zeitschleifen bzw. nicht lineare Erzählungen
  • Genre: frei wählbar
  • Voraussetzung: enthalten sein sollte Ihre Kurzgeschichte sowie eine Kurzvita. Sollte keine Vita vorhanden sein, ist das auch in Ordnung. Dann sollten Sie sich jedoch in Ihrer E-Mail kurz vorstellen
  • Preis: limitierte Printauflage von max. 250 Büchern. Für diese erhalten die teilnehmenden Autor*innen einen Fixbetrag, der zwischen 20 und 50 Euro liegen wird. Eine Veröffentlichung als E-Book ist ebenfalls geplant. Hier werden alle Autor*innen natürlich pro verkauftem Exemplar finanziell beteiligt. Die Höhe der Beteiligung richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer*innen
  • Bewerbungsfrist: 02. Februar 2022

Mehr zu Fantastische Reisen durch die Zeit

Wettbewerb für Kurzgeschichten – bloubok papyrus (abgelaufen)

  • Thema: Freiheit (zu nutzender Satztschnipsel: „Vogel ohne Flügel“)
  • Genre: offen
  • Voraussetzung: Jede*r Autor*in darf maximal eine selbstverfasste Kurzgeschichte zum aktuellen Thema einsenden (Länge: 2000 bis 2500 Wörter).
  • Preis: Veröffentlichung der Kurzgeschichte in Form einer Schriftrolle
  • Bewerbungsfrist: 15. Februar 2022

Mehr über den Bloubok Papyrus-Wettbewerb

Marburger Verein für Phantastik (abgelaufen)

  • Thema: Verlockung des Bösen
  • Genre: Phantastik
  • Voraussetzung: Anonym einreichen, zwischen 6.000 und 18.000 Zeichen inklusive Leerzeichen
  • Preis: Marburg-Award, als Folge der Hörspiel-Reihe DreamLand Grusel vertont werden, ein Belegexemplar des Hörspiels, sowie
    • 1. Platz: 150 Euro
    • 2. Platz: 100 Euro
    • 3. Platz: 50 Euro für die Drittplatzierten beider Kategorien
  • Bewerbungsfrist: 13. Februar 2022

Mehr über den Marburger Verein für Phantastik

Stipendium für die Montségur Akademie 22-23 (abgelaufen)

  • Thema: Ausbildung Belletristik
  • Genre: Belletristik, Erotische Literatur, Fantasy, Historischer Roman, Kinder-/Jugendliteratur (Belletristik), Krimi, Thriller, Novelle, Phantastik, Roman, Science Fiction
  • Voraussetzung: Mind. 18 Jahre alt. Nur Belletristik kann berücksichtigt werden, wobei figurengetriebende Romane und Entwicklungsromane stärker von der Ausbildung profitieren als handlungsgetriebene Romane. Ausgeschlossene Genres: Horror, Kinderbuch
    Einzureichen sind: Beschreibung des Romanprojekts (max. 2 DIN A4 Seiten), Arbeitsprobe des Romanprojekts, alternativ eines anderen Textes. Max. 10 Normseiten, eine Schreibaufgabe, Lebenslauf mit Liste der bisherigen Veröffentlichungen und Auszeichnungen (falls vorhanden), Motivationsschreiben
  • Preis: Stipendium für die Montségur Akademie (Ausbildung von 21 Monaten)
  • Bewerbungsfrist: 25. Februar 2022

Mehr über das Stipendium für die Montségur Akademie

Literaturwettbewerb 2022 der Gruppe 48 für Prosa und Lyrik (abgelaufen)

  • Thema: Frei wählbar
  • Genre: Ein Prosabeitrag oder ein Lyrikbeitrag
  • Voraussetzung: Mind. 18. Jahre alt, Der Prosabeitrag besteht aus einem zusammenhängenden Text, der eine abgeschlossene, eigenständige Geschichte beinhaltet. Der Lyrik-Beitrag besteht aus vier Gedichten, die thematisch unabhängig voneinander sind oder einen Zyklus bilden. Von den vier Gedichten des Lyrik-Beitrags dürfen zwei bereits im Internet veröffentlicht sein, Umfang von mindestens 8.000 und maximal 10.000 Zeichen, Teilnahmegebühr von 10,00€
  • Preis: vergeben werden:
    • Preis für Lyrik, dotiert mit 3.000 Euro
    • Preis für Prosa, dotiert mit 3.000 Euro
    • Jurypreis, dotiert mit 2.000 Euro
    • sechs Nominierungspreise, dotiert mit je 1.000 Euro
  • Bewerbungsfrist: 28. Februar 2022

Mehr zum Literaturwettbewerb der Gruppe 48

Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium für Literatur & Stadtschreibung (abgelaufen)

  • Thema: Was heißt und zu welchem Ende studiert man Universalgeschichte?
  • Genre: Kurzgeschichte, Erzählung, Novelle, Essay, Sonstiges
  • Voraussetzung: Über 18 Jahre alt, Bewerbungsformular ausfüllen, Lebenslauf, Exposé, Publikationsliste, Textproben aus den letzten zwei Jahren abgeben, muss bereits veröffentlicht haben.
  • Preis: Stipendium mit 1.000 Euro monatlich für zwölf Monate, zusätzlich möblierte Wohnung im Dachgeschoss der Villa Rosenthal miet- und nebenkostenfrei vom 01.08.2022 bis zum 31.07.2023.
  • Bewerbungsfrist: 01. März 2022

Mehr zum Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium

SpaceNet Award (abgelaufen)

  • Thema: Der Buchstabe “Y”
  • Genre: Frei wählbar, Geschichte, Kurzgeschichte
  • Voraussetzung: keine Altersbegrenzung, unter 18 nur mit Einverständniserklärung der Eltern, unveröffentlichte Werke
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Platz: 2.500 Euro
    • 2. Platz: 200 Euro
    • 3. Platz: 200 Euro für die Drittplatzierten beider Kategorien
  • Bewerbungsfrist: 06. März 2022

Mehr zum SpaceNet Award

Brandenburger Lyrikwettbewerb (abgelaufen)

  • Thema: themenfreie Gedichte
  • Genre: moderne Lyrikformen als auch gereimte Gedichten
  • Voraussetzung: maximal dürfen 20 eigene Gedichte eingereicht werden
  • Preis: viele Bücher und Sachpreise sind zu gewinnen, Veröffentlichung der Gewinnergedichte
  • Bewerbungsfrist: 10. März 2022

Mehr zum Brandenburger Lyrikwettbewerb

 Schreibhain-Stipendium (abgelaufen)

  • Thema: Erzählung, Kurzgeschichte oder ein Auszug aus Ihrem Roman
  • Genre: Erzählung, Geschichte, Kurzgeschichte, Roman
  • Voraussetzung: einzureichen ist ein unveröffentlichter Text mit max. 7 Normseiten, eine künstlerische Vita und ein Autor*innenfoto
  • Preis: kostenfreie Teilnahme an der berufsbegleitenden Autor*innenausbildung im Schreibhain inklusive eines Pitchings vor Literaturagenturen und Verlagen
  • Bewerbungsfrist: 20. März 2022

Mehr über das Schreibhain-Stipendium

Sherlock Holmes Anthologie (abgelaufen)

  • Thema: Sherlock-Holmes-Kriminalgeschichten
  • Genre: Historisch
  • Voraussetzung: Text unveröffentlicht, zwischen 15.000 und 50.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, nur eine Geschichte einrreichen, Formate der Textdatei .rtf, .doc oder .odt, kein PDF!
  • Preis: Autorenvertrag, ein kostenloses Belegexemplar
  • Bewerbungsfrist: 31. März 2022

Mehr über die Sherlock Holmes Anthologie

Loud like Love-Schreibwettbewerb (abgelaufen)

  • Thema: Liebesgeschichten
  • Genre: alle Genres und Subgenres des Liebesromans
  • Voraussetzung: Eine Liebesgeschichte mit 250.000-450.000 Zeichen, außerdem ein Exposé und ein Lebenslauf der Autor*in
  • Preis: die Listung auf einer Shortlist sowie die Veröffentlichung inklusive Lektorat im Bookspot-Verlag
  • Bewerbungsfrist: 31. März 2022

Mehr über den Loud like Love-Schreibwettbewerb

A.E. Johann-Gesellschaft (abgelaufen)

  • Thema: A.E. Johann-Preis 2022
  • Genre: Reiseliteratur
  • Voraussetzung: Altersbegrenzung von 12 bis einschl. 25 Jahren
  • Preis: Der A. E. Johann-Preis wird in 3 Altersgruppen verliehen. Mehr Informationen zur Preisverteilung unter dem untenstehenden Link
  • Bewerbungsfrist: 31. März 2022

Mehr über den A.E. Johann-Preis 2022

W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2022 (abgelaufen)

  • Thema: Natur und Zerstörung
  • Genre: frei wählbar
  • Voraussetzung: Blick auf die zeitlosen gesellschaftlichen und literarischen Diskussionen, um das Verhältnis von Natur und Zerstörung
  • Preis: 10.000 Euro
  • Bewerbungsfrist: 30. April 2022

Mehr über den W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2022

Selfpublishing-Buchpreis (abgelaufen)

  • Thema:offener Wettbewerb
  • Genre: Belletristik, Kinder- und Jugendbuch, Sachbuch & Kurzprosa
  • Voraussetzung: Das Buch muss im Selfpublishing erschienen sein. Genaueres lesen sie hier nach.
  • Preis: 5.000 € in den drei Hauptkategorien, 1.000 € für die Sonderkategorie Kurzprosa
  • Bewerbungsfrist: 31. Mai 2022

Mehr über den Selfpublishing-Buchpreis

Schreibstipendium der “Mörderischen Schwestern“ (abgelaufen)

  • Thema: Ein Krimiprojekt
  • Genre: Krimi & Thriller
  • Voraussetzung: teilnehmeberechtigt sind Frauen, die einen Text in der Spannungsliteratur schreiben
  • Preis: 1.500 € Arbeitsstipendium
  • Bewerbungsfrist: 15. Juni 2022

Mehr über das Stipendium

tausendkind Geschichtenpreis (abgelaufen)

  • Thema: Schlummergeschichten
  • Genre: Kindergeschichte
  • Voraussetzung: maximal drei Seiten oder 5.400 Zeichen
  • Preis: Die Geschichte wird illustriert und in einem Buch veröffentlicht
  • Bewerbungsfrist: 19. Juni 2022

Mehr über den tausendkind Geschichtenpreis

Kurzgeschichten-Wettbewerb “Menstruation” (abgelaufen)

  • Thema: Menstruation oder ein Begleitaspekt
  • Genre: Frei wählbar, es kann sich um fiktive Texte oder tatsächliche Geschehnisse handeln
  • Voraussetzung: es dürfen nur unveröffentlichte, deutschsprachige Texte eingereicht werden und nur ein Text pro Person. Die Texte sind anonym einzureichen, im Dokument selbst sollte Ihr Name nicht vorkommen, um eine unabhängige Bewertung durch die Jury zu garantieren. Texte können ausschliesslich via Web-Formular eingereicht werden von Personen jeglichen Geschlechts. Außerdem gelten maximal 1.200 Wörter und minimal 400 Wörter.
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Platz: 600 Franken
    • 2. Platz: 250 Franken
    • 3. Platz: 150 Franken
  • Bewerbungsfrist: 12. Juni 2022

Mehr über den Kurzgeschichten-Wettbewerb

Selfpublishing-Wettbewerb “Bold and Untold” (abgelaufen)

  • Thema: Frei wählbar, die Texte können von provokant und experimentell, bis zu subtil und unterhaltsam sein
  • Genre: Erwachsenen-Belletristik und Sachbücher, es können Manuskripte oder auch ganze Bücher sein
  • Voraussetzung: Die Werke dürfen noch nicht erschienen und zur Veröffentlichung im Selbstverlag gedacht sein. Zusätzlich soll eine Leseprobe und eine Motivation hinter dem Buch eingereicht werden. Bis zum Finale sollte etwa ein Drittel des Buches fertig sein.
  • Preis: vergeben werden:
    • 1. Platz: 5.000 Euro
    • 2. Platz: 2.000 Euro
    • 3. Platz: 500 Euro für die Drittplatzierten beider Kategorien
  • Bewerbungsfrist: Im Februar, März, April und Mai gibt es jeweils ein Teil-Finale mit individuellen Einreichungszeiträumen

Mehr über den “Bold and Untold” Schreibwettbewerb

Peter-Härtling-Preis 2023 (abgelaufen)

  • Thema: Frei wählbar, nah an der Wirklichkeit von Kindern und Jugendlichen
  • Genre: Kinder- oder Jugendbuch für Leser*innen im Alter von 8 bis 15 Jahren
  • Voraussetzung: Unveröffentlicht, in deutscher Sprache, zwischen 145.000 und 400.000 Zeichen
  • Preis: 3.000 Euro
  • Bewerbungsfrist: 08. Juli 2022

Mehr über den Peter-Härtling-Preis 2023

WeissNet 2022 Feministisch. Texte von Autor*innen (abgelaufen)

  • Thema: Ausschreibung für feministisch – literarische Texte, Online Publikation
  • Genre: Offen
  • Voraussetzung: Mind. 18 Jahre alt. Pro Autorin ist nur eine Einreichung möglich. Prosa maximal 6.000 Zeichen (inklusive Leer­zeichen) und Lyrik circa 2 bis 5 Gedichte – max. 7 Seiten. Nach der Einsendung werden die Unterlagen nicht retourniert
  • Preis: Ausgewählten Texte erhalten ein Honorar zwischen € 50 und € 300
  • Bewerbungsfrist: 01. August.2022

Mehr über WeissNet 2022

Wie aufwändig ist die Bewerbung?

Schreibmaschine

Oft hält sich der Aufwand für Sie als Teilnehmer in Grenzen, da Sie vielleicht schon passende Texte, Kurzgeschichten oder Leseproben in Ihrer Schublade haben. Diese können dann problemlos eingereicht werden. Und falls dem nicht so ist, haben Sie als Selfpublisher doch immer unzählige Ideen in Ihrem Kopf, von denen mindestens eine zu dem jeweiligen Wettbewerb passt. Die gilt es zu finden und aufzuschreiben.

Sie sehen: Bei einem Schreibwettbewerb können Selfpublisher nur gewinnen. Ihr Mut wird sich auszahlen und wenn es nur die gewonnene Erfahrung ist.

Jetzt sind Sie dran!

Ein Wettbewerb passt genau auf Ihre Werke? Dann trauen Sie sich! Ein kleiner Tipp zum Schluss: Achten Sie auf alle Hinweise bezüglich der geforderten Texte und Einreichungsmodalitäten und lassen Sie es auf diesem Weg nicht an Kleinigkeiten scheitern. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Wettbwerb einreichen

Falls Sie einen Schreibwettbewerb einreichen wollen, freuen wir uns über Ihren Hinweisn an presse@epubli.com. Bitte nenn Sie uns dazu alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb:

  • Name des Wettbewerbs
  • Thema
  • Genre
  • Voraussetzungen
  • Preis
  • Bewerbungsfrist
  • Link
  • Gratis Whitepaper für Autorinnen und Autoren

    Buch schreiben – Expertentipps & Anleitungen

    Sie möchten tiefergehende Tipps, gebündelt in einem Ratgeber? Dann ist unser 23-seitiges Whitepaper “Buch schreiben” das Richtige für Sie. Sie können sich die PDF-Datei kostenfrei über das Formular herunterladen.

    In diesem Whitepaper lernen Sie:

    • Wie Sie den perfekten Anfang schreiben
    • Verschiedene Schreibtechniken
    • Wie Sie die Handlung Ihrer Geschichte planen
    • Wie Storytelling funktioniert
    • Die Ausarbeitung von Figuren
    • Die Wahl der Erzählperspektive
    • Korrekturlesen + Überarbeitung
    • Wie Sie eine Schreibroutine aufbauen
    • Wie Sie den idealen Buchtitel finden
    • Die 7 häufigsten Fehler beim Schreiben

    Ihre abgegebenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Im Anschluss an Ihren kostenfreien Download erlauben wir uns lediglich, Sie per E-Mail über die aktuellen Angebote, Rabattaktionen und Neuigkeiten rund um epubli zu informieren.

    
    
    E-Mail-Adresse*
    Anrede
    Geburtstag
    Vorname
    Nachname
    Wofür interessieren Sie sich? *

    Ich erkläre mich mit dem Erhalt des kostenlosen Whitepapers einverstanden und erlaube im Gegenzug der Neopubli GmbH, mir den Newsletter mit weiterführenden Tipps und Rabatten rund um die Themen Bucherstellung und -veröffentlichung sowie allgemeinen Informationen zu Produkten & Dienstleistungen der Neopubli GmbH zu senden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter möglich.

    Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.


    17.08.2021 zuletzt geändert am: 12.08.2022 • epubli
    Kategorien: Aktuelles, Inspiration,
    Tags: Literaturpreis, Literaturwettbewerb, Schreiben, Schreibwettbewerb, Veranstaltung, Wettbewerb,